Das IT-Cockpit auf dem Triebfahrzeug

Im Rahmen der Entwicklung von Automatisierungs- und Assistenzsystemen für Schienenfahrzeuge werden zukünftig zunehmend Systemfunktionen vom Menschen auf das Fahrzeug übergehen. Die Digitalisierung des Führerstands ist absehbar. Das bedeutet, dass Mensch und Maschine die Funktionen zunächst gemeinsam erbringen und im Verlauf der technologischen Entwicklung schrittweise Aufgaben des Menschen von elektronischen Systemen übernommen werden. Das beinhaltete folgende Leistungen:
  • Bestandsaufnahme zum Triebfahrzeug-Führerstand aus Sicht der Arbeitsplatzgestaltung, funktionale Anforderungen
  • Bestandsaufnahme technische Ausgestaltung des Führerstands aus Sicht der Schienenfahrzeugtechnik und aus Sicht der IT, technische Rahmenbedingungen
  • Recherche aktuell erkennbarer Trends im Bereich Fahrzeug-Mechatronik und Prozessautomatisierung
  • Entwicklung eines funktionalen Modells auf Basis der funktionalen Anforderungen
  • Entwicklung möglicher funktionaler Systemarchitekturen auf Basis des funktionalen Modells

Impressum

Das Impressum für das Internet-Angebot des IFB Institut für Bahntechnik GmbH finden Sie auf der Seite Impressum.

Das Institut für Bahntechnik ist gemäß
DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert.

Kontakt

Sie erreichen uns am Hauptsitz Berlin:
Tel.: +49 (0)30 / 39 99 24 - 0
E-Mail: ifb-berlin@bahntechnik.de

Sie erreichen uns in der Niederlassung Dresden:
Tel.: +49 (0)351 / 8 77 59 - 0
E-Mail: ifb-dresden@bahntechnik.de

Datenschutz

Die Datenschutzerklärung (Privacy Policy) für das Internet-Angebot des IFB Institut für Bahntechnik GmbH finden Sie auf der Seite Datenschutz.

Sollten Sie eine Frage zu unserem Web-Auftritt im Zusammenhang mit Datenschutz haben, erreichen Sie uns hier: datenschutz@bahntechnik.de